Mutahiwange


Vielen Dank für all eure Unterstützung, bonders in der schwierigen Corona-Zeit! Leider trifft der Lockdown Uganda immernoch schwer, und besonders die kleinen Dörfer wie Kaguma leiden stark unter den Maßnahmen. Hunger und Verzweiflung sind allgegenwärtig. Wir planen deswegen weitere Hilfsprojekte, diesmal allerdings mehr in der Form Hilfe-zur-Selbsthilfe. Die Idee ist es den Menschen in Kaguma beim Anbau von Nahrung zu Helfen und so ihre Selbständigkeit und Unabhängigkeit zu fördern, während wir gleichzeitig eine umfangreiche Versorgung mit Lebensmitteln garantieren. Lies hier mehr über das Mutahiwange Samen Projekt!

Wer wir sind

Das Mutahiwange Team besteht aus einer Reihe an engagierten Menschen aus Deutschland und Uganda. Das Projekt unterszützt die Einwohner des kleinen Dorfes Kaguma im Westen von Uganda. Hier kannst du mehr über das Land und Mutahiwange erfahren.

Was wir tun

Speziell durch die Förderung der Sozialstruktur soll das Leben der Menschen in Kaguma nachhaltig verbessert werden. Für die Jugend des Dorfes soll außerdem eine gewaltfreie und sichere Umgebung zur kreativen Entfaltung und Freizeitgestaltung geschaffen werden. Auf dieser Seite kannst du dich über die genauen Ziele des Projektes und die Phasen in die es eingeteilt ist erkundigen.

Wie du helfen kannst

Mutahiwange ist ein gemeinnütziges und vollständig spendenfinanziertes Projekt. Wir sind daher permanent auf die wohltätige Hilfe von kleinen und großen Spendern angewiesen. Erfahre hier wie auch du die Menschen in Kaguma unterstützen kannst!


Sachspende gesucht: Rollstuhl!
Wir suchen dringend einen Rollstuhl für Isingoma, einen schwerbehinderten 12-jährigen Jungen aus Uganda. Für mehr Informationen klicke bitte hier.

Das Projektkonto von Mutahiwange wird über die gemeinnützige Organisation wirWerk geführt. Solltest du eine offizielle Spendenquittung benötigen, gib bitte deine E-mail-Adresse bei der Überweisung an oder kontaktiere uns separat.
Name: wirWerk BIC: COBADEFFXXX IBAN: DE23 3604 0039 0150 7557 04